Archiv | Juni, 2009

Namen

29 Jun

Immer wieder fallen mir mal zwischendurch Namen ein, die mir gefallen, und bevor ich sie wieder vergesse, notiere ich sie einfach mal. Auch ohne schwanger zu sein :)

Also heute:
Karla oder Carla
Klara
Ida
Marie
Paula
Greta
Tim
Max
Mats
Erik
Paul

ich bin begeistert

25 Jun

Ich war heute das erste mal bei meinem neuen Gyn. Supernett, hat mir zugehört, mich ausreden lassen, sich viel Zeit genommen, so wie es sein sollte (und bei meinem letzten Gyn nicht der Fall war).
Er kam sofort auf das Thema Kinderwunsch zu sprechen, ohne Umschweife :eek:

Klasse. Er meinte, da wir es ja jetzt schon ein Jahr versuchen (ich warf ein, dass wir so unsere Unterbrechungen hatten), wäre es doch mal an der Zeit, einen Hormonstatus zu machen und eine komplette Zyklusüberprüfung, um zu sehen, ob bei mir alles glatt läuft.
Das, was ich bisher immer nur von anderen Frauen gelesen habe, wo ich mich gefragt habe “Hmm, warum schlägt mein Frauenarzt sowas nicht vor?” kommt jetzt auf mich zu :)
Plus Überprüfung des Rötel-Titers + Impfauffrischung. War meinem alten Gyn alles nicht so wichtig, auch wenn ich es ansprach.

Nun, ich glaube, ich bin sehr sehr happy, ich glaube, ich habe den richtigen Gyn gefunden :)

Frau sein

19 Jun

Früher hab ich diese Zeiten einmal im Monat immer gehasst, weil sie mich ans Bett oder an die Couch gefesselt haben. Mindestens 1-2 Tage.

Und Tage vorher hab ich schon immer Krämpfe gehabt (Endometriose kann sehr schmerzhaft sein). Mit der Zeit hatte sich dann ein kleiner Hass gegenüber meinem Bauch aufgebaut, weil er mich jedesmal so dermaßen in meiner Lebensqualität eingeschränkt hat, dass ich psychisch drunter gelitten habe.

Sollte nun all das vorbei sein und ich eine Frau geworden sein, die normale Menstruationswehwehchen hat, aber nicht mehr so sehr, dass sie richtig drunter leidet? :)

Und wenn dann noch das ganze ab August oder so (kommt drauf an, wann es schnaggelt) für 42 Wochen aussetzen würde, dann ihrem Bauch dankbar sein könnte, dass er all das die letzten Jahre ausgehalten hat und mich da hin geführt hat?

Ein Wort Stöckchen

17 Jun

Sag es mit nur einem Wort!

1.) Wo ist Dein Handy? Esstisch
2.) Dein Partner? Arbeit
3.) Deine Haare? Übergangslänge
4.) Deine Mama? Urlaub
5.) Dein Papa? Himmel
6.) Lieblingsgegenstand? Mac
7.) Dein Traum von letzter Nacht? keiner
8.) Dein Lieblingsgetränk? Kaffee
9.) Dein Traumauto? Audi TT
10.) Der Raum in dem Du dich befindest? Terrasse
11.) Dein Ex? vergessen
12.) Deine Angst? weg
13.) Was möchtest Du in 10 Jahren sein? Mama
14.) Mit wem verbrachtest Du den gestrigen Abend? Ehemann
15.) Was bist Du nicht? griesgrämig
16.) Das letzte was Du getan hast? gezappt
17.) Was trägst Du? Jeans
18.) Dein Lieblingsbuch? mehrere
19.) Das letzte was Du gegessen hast? Hähnchen-Reis-Pfanne
20.) Dein Leben? schön
21.) Deine Stimmung? positiv
22.) Deine Freunde? wenige
23.) Woran denkst Du gerade? Freunde
24.) Was machst Du gerade? Tippen
25.) Dein Sommer? unstet
26.) Was läuft in Deinem TV? ZDF Theaterkanal
27.) Wann hast Du das letzte Mal gelacht? Vorhin
28.) Das letzte Mal geweint? Vorhin
29.) Schule? ja
30.) Was hörst Du gerade? Fernsehen
31.) Liebste Wochenendbeschäftigung? Kuscheln
32.) Traumjob? hmmm
33.) Dein Computer? MacBook
34.) Außerhalb Deines Fensters? Garageneinfahrt
35.) Bier? Mixery
36.) Mexikanisches Essen? nö
37.) Winter? Kerzen
38.) Religion? Ja.
39.) Urlaub? August
40.) Auf Deinem Bett? Katze
41.) Liebe? JAAA!

Gefunden hier. wer mag, kanns mitnehmen, wer nicht, der nicht ;)

nur noch 2

14 Jun

Heute und morgen noch jeweils ein Pillchen und dann bin ich sie endlich wieder los, juppieeeh :)
Keine blöden Nebenwirkungen mehr, wieder bessere Laune und überhaupt ist das Zeugs nichts für mich.

Druck

10 Jun

Ständig hören wir “Macht euch keinen Druck, damit klappt es nicht” oder “Das klappt garantiert dann, wenn ihr am allerwenigsten daran denkt”.
Nun, wie bitte schön soll das gehen? Wenn man sich etwas wünscht, ist der Wunsch nun mal existent.
Und sich das Mantra vorbeten “Nicht dran denken, nicht dran denken” klappt auch nicht wirklich :)

Mein bisheriger Gyn hat letzte Woche zu mir gesagt, als das Thema mit dem Druck aufkam “Wissen sie, wenn die biologischen Gegebenheiten prima sind, dann kann man sich noch sonen Druck machen. Es kommt zu einer Befruchtung, wenn das Spermium und die Eizelle meinen, es wäre nun mal soweit. Dann haben sie psychisch keinen Einfluss darauf.”

Druck ist zwar nie förderlich. Aber wann ist Druck bei einem Kinderwunsch Druck? Hmmm.

wie alles begann

9 Jun

Schon als junge Frau wünschte ich mir ein Kind. Mein Plan war es immer, im Jahr 2000 bereits 2 Kinder zu haben, die ich dann jeden Tag mit zur Arbeit. Ich arbeitete damals als Erzieherin.
So der Plan.
Kam aber anders. Wie so meistens bei solchen “Dingen”. Ich hatte einige Beziehungen, auch “BAN”s (Besser als Nichts Beziehungen) und irgendwie nie das Glück, dass es länger hielt.
Bis ich vor ein paar Jahren Herrn Muggel traf. Es war Liebe auf den ersten Blick.
Beides gebrannte Kinder, durchs Feuer gegangen, gelitten und zusammen nun das große Glück gefunden.
Es folgte ziemlich schnell das, was man tut, wenn man weiß, was man will: Zusammenziehen, Verlobung, Hochzeit.
Das große Glück und das Gefühl, endlich angekommen zu sein.

Ich bin Frau Muggel

9 Jun

Inspiriert durch das Blog von Mama Miez will ich nun hier auch mal anfangen über unseren Kinderwunsch zu schreiben und über den Weg zur Familie Muggel :-)

Wir versuchen jetzt seit Mitte 2008 schwanger zu werden, diverse Hindernisse in Form von “Das gehört da nicht hin und muss erst mal weggeschnibbelt werden” wurden uns leider bisher in den Weg gelegt.

Nun steht bald die letzte OP bevor und danach wird hoffentlich bald alles gut :)

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.