selektive Wahrnehmung und Traurigkeit

12 Sep

Die Psyche ist mal wieder (wie jeden Monat) eine Bitch.

Mein Gesicht explodiert förmlich, ich bin mal wieder nah am Wasser gebaut, nachts werde ich wach, weil mir schlecht ist und die durch selektive Wahrnehmung überall auftauchenden Kugel-Bäuche oder Maxi Cosys machen die Sache auch nicht leichter.

Im Urlaub konnten wir uns sehr gut erholen und fleißig basteln. Jetzt heißt es wie immer in den letzten 12 Monaten: warten und hoffen.

Eine Antwort to “selektive Wahrnehmung und Traurigkeit”

  1. Frau Muggel 6. November 2010 um 06:02 #

    dann bist du schon mitten drin im Babywahn….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: