Veränderungen

14 Mai

Vorgestern war ich mit der Süßen bei einer von Melody empfohlenen Osteopathin in Düsseldorf. Nach einer Erstverschlimmerung am gleichen Tag hat sich wohl einiges in Muggelina getan.

Ich erkenne seit gestern morgen unser Baby nicht mehr wieder: Es ist ausgeglichen tagsüber, es schläft viel, ist zufrieden und schreit kaum noch.
Blähungen, klar, die sind noch schmerzhaft, aber auch nicht mehr jeder einzelne Pups wird mit großem Geschrei verabschiedet. Die Maus lässt sich sogar ablegen, ohne in Geschrei zu verfallen. Und manchmal muss das einfach sein. Sie lacht sogar viel🙂

Auf jeden Fall denke ich, dass der Besuch bei der Osteopathin schon beim ersten Mal viel bewirkt hat. Und mir hat sie mal eben einen mir bis dato nicht bekannten Beckenschiefstand „korrigiert“😉

3 Antworten to “Veränderungen”

  1. psychoMUELL 14. Mai 2011 um 16:08 #

    was hat sie denn mit der Kleinen gemacht?

  2. Frau Muggel 14. Mai 2011 um 17:21 #

    An verschiedenen Stellen ihres Körpers hat sie sanft die Hand aufgelegt und leichten, megasanften Druck ausgeübt. Bei mir hat sie sanft mit der Hand was geschoben, ich konnts förmlich spüren (und es war nicht unangenehm)

  3. tanja 16. Mai 2011 um 15:12 #

    Das klingt gut! Ich wünsch Euch alles Liebe und hoffe, die Kleine bald auch mal auf dem Arm haben zu können!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: